Der Fischereiverein Wolfau wurde am 5.9.2011 gegründet und entstand aus der davor über Jahrzehnte geführten Fischereigesellschaft. Die urkundlichen Aufzeichnungen zur Fischerei an der Lafnitz gehen sogar, damals noch im Herrschaftsbesitz, bis ins Jahr 1790 zurück.  Der Verein besteht aus ca. 30 aktiven Mitgliedern, die ihrer Anglerleidenschaft in der einzigartigen Flusslandschaft des Lafnitztales nachgehen.

Das Pachtrevier des Fischereivereins, die Lafnitz und der Stögersbach, liegen inmitten des Naturschutzgebietes der Lafnitz/Stögersbach-Auen. Dieser Bereich ist bekannt für seinen naturbelassenen und stark mäandernden Flusslauf, wie auch für die dort einzigartige Tier- und Pflanzenwelt.  

Die in der Lafnitz und im Stögersbach heimischen Fischarten sind die Bachforelle, Äsche, Aitel, Barbe, Nase, Hecht wie auch sehr seltene Kleinfischarten wie zum Beispiel der Steinbeißer oder das Bachneunauge.  Gezielte jährliche Besatzmaßnahmen von Bachforellen und Jungfischen zählen neben den gesellschaftlichen und gemeinnützigen Aktivitäten zu den Fixpunkten im Vereinsjahr.

Gemeinsame Angeltage im Revier mit Ausklang am Grillplatz, die jährliche Flurreinigungsaktion oder das bereits traditionelle Vergleichsfischen mit der Teichgemeinschaft beleben das Vereinsgeschehen.

Bürgermeistersprechstunden

Bgm. Walter Pfeiffer

Tel.: 03356/349-12

Mobil: 0676/9741045

 

Montag - Donnerstag  

07:30 - 12:00 Uhr
12:30 - 16:00 Uhr

Freitag  

07:30 - 13:00 Uhr

jeden 1. Samstag im Monat

08:00 - 10:00 Uhr

und nach Vereinbarung!

Amtstunden

Montag - Donnerstag

07:30 - 12:00 Uhr
12:30 - 16:00 Uhr

Freitag

07:30 - 13:00 Uhr